Sie suchen auf: {{ keyword }}

Content Management

Weitere Themen

Effektives Content Management

Content Management handelt vom Kreieren, Sammeln, Verwalten und Veröffentlichen von Informationen. Ein Content Management System (CMS) ist ein Softwaresystem, das diesen Prozess auf effektive Weise automatisiert. In einem Content Management System sind Content, Layout und Struktur getrennt. Sobald die Informationen gesammelt/kreiert sind, bestimmt eine Schablone das Layout und kann das Content Management System die Informationen daraufhin auf die gewünschte Weise veröffentlichen. Da Content oft für sich selbst steht, kann er für verschiedene Zwecke wiederverwendet werden. Auf diese Weise kann effizient mit Informationen umgegangen und können gleichzeitig Kosten gespart werden.

Haben Sie Fragen zum Blog?

Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf:

Ferry Vermeulen, ferry@instrktiv.com, +49 (0) 176 43444962

Content Management: ein Beispiel

Ihre Firma hat verschiedene Produkte mit individuellen Anleitungen, die alle dasselbe häufig vorkommende Verfahren enthalten. Statt mehrere Versionen dieses Verfahrens (eine pro Anleitung) zu haben, können sich die individuellen Anleitungen diesen Content (das Verfahren) teilen und wird dieser erst zum Veröffentlichungszeitpunkt in das Dokument eingepflegt. Auf diese Weise eliminieren Sie mehrfachen Content, wodurch Sie Kosten sparen und zudem die Konsistenz des Inhalts für die Zukunft gewährleisten. Eine Änderung des Verfahrens braucht dann nämlich nur einmal durchgeführt zu werden, um in allen Publikationen sichtbar zu werden. 

MadCap Flare

MadCap Software

Seit 1. Juni 2014 ist Manualise offizieller Partner und Wiederverkäufer von MadCap Software. MadCap Software ist für Tausende von Firmen in aller Welt eine zuverlässige Quelle für Single-source- und Multi-channel-Content Management Systeme. Die Softwareprodukte von MadCap werden u. a. bei der Entwicklung von Intranets, Online-Hilfesystemen, E-Books, Wissensdatenbanken, Gebrauchsanleitungen, Verfahrensanleitungen und Strategiedokumenten eingesetzt. MadCap Software liefert ein komplettes Toolset für Professionals, um in einer sich rasch ändernden Umgebung erfolgreich zu sein, bestehend aus Produktion & Publikation, Analyse & Berichterstattung, Übersetzung & Lokalisierung sowie Multimedia-Lösungen. Als offizieller Partner und Wiederverkäufer bietet Manualise folgende Dienstleistungen:

  • Content-Verwaltung (Schreiben, Kreieren und Redigieren von Content)
  • MadCap Software
  • MadCap Wartungsverträge
  • MadCap Schulungen

MadWorld 2014

Letzten April war ich in San Diego bei der MadWorld. Madworld ist eine Konferenz über technische Kommunikation und Contentstrategie für technische Autoren, Dokumentationsmanager und Contentstrategen, organisiert von MadCap Software. Ich nahm an mehreren Sitzungen mit Experten aus der Branche, innovativen Projektpräsentationen, Fallstudien und Beratungen mit dem Helpdeskteam von MadCap teil.

Haben Sie Fragen zum Blog?

Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf:

Ferry Vermeulen, ferry@instrktiv.com, +49 (0) 176 43444962

Im Mittelpunkt der Konferenz standen natürlich die Produkte von MadCap. Von „Turbocharging Your Authoring: How to Write Quickly With Flare” bis „How to Properly Prepare and Execute a Translation Project in MadCap Lingo” gab es ein vielfältiges Seminarangebot, um alles aus den MadCap-Tools herauszuholen.

Die Anwesenheit zertifizierter MadCap Flare-Lehrer, Berater und Dokumentationsmanager auf der MadWorld 2014 war die ideale Gelegenheit, um von den Besten der Branche zu lernen.

MadCap Flare Schulung

Ergänzend zu meinem Besuch der MadWorld Konferenz nahm ich an einer MadCap Flare Schulung teil. Diese viertägige Online-Schulung bestand aus mehreren Teilen, darunter: Erstellen eines Projekts in MadCap Flare, Importieren von Content (wie RoboHelp- oder MS Word-Projekte) und Veröffentlichen von Content in Print, Mobil und Internet. Bei der Schulung wurden Empfehlungen gegeben, fortschrittliche Techniken gelehrt und anspruchsvolle Übungen für erfahrene Nutzer durchgeführt. Bei Lesungen, Vorführungen und Übungen wurden die bedeutsamsten Möglichkeiten von Flare eingeführt, sodass die Teilnehmer nach der Schulung genügend Fähigkeiten erworben hatten, um Online- und Print-Targets wie Hilfesysteme, Wissensdatenbanken und Gebrauchsanleitungen zu entwickeln. 

Ferry Vermeulen

Gründer von INSTRKTIV und Diplom Ingenieur der Produktinnovation. Möchte Nutzern helfen, die Verwendung eines Produktes zu meistern und so zu einer positiven Nutzererfahrung (UX) beitragen. Möchte Unternehmen helfen, deren Produkthaftung zu verringern. Großer Fan von Kochen, Reisen und insbesondere elektronischer Musik. Auch auf:
ProfilpaginaGoogle+Linkedin und Twitter!


Vielleicht sind Sie auch interessiert in

  • 21 Februar 2017

    CE-Kennzeichnung und Ihre Anleitungen

    Oft werden uns Fragen zu Gesetzen und Richtlinien gestellt. Die Frage, welche Anforderungen die Anleitung zu einem Produkt im Hinblick auf die CE- Kennzeichnung erfüllen muss, ist dabei am häufigsten. In diesem Blogeintrag möchte ich versuchen, das Thema zu erörtern und die Fragen zu beantworten. ...

    WEITERLESEN

  • 05 September 2016

    ANSI Z535.6 - Produktsicherheit in Amerika

    In der Europäischen Union kann ein Hersteller die harmonisierten europäischen Normen anwenden, um die CE-Richtlinien zu erfüllen, so dass er die CE-Kennzeichnung anbringen darf. Aber wie sieht es mit Produkten in den USA aus? In diesem Blog beschäftigen wir uns mit der Einhaltung der Produktsicherheitsvorschriften in den USA....

    WEITERLESEN