Sie suchen auf: {{ keyword }}

Simplified Technical English Training

Tools & Effizienz

Simplified Technical English-Zertifikat

Im Rahmen einer zweitägigen Schulung habe ich mich in die Welt des Simplified Technical English (STE) vertieft. Ich hatte mich bereits früher schon einmal autodidaktisch mit dieser Sprache befasst und sogar während eines unserer Informationsaustauschtage über STE gesprochen. Allerdings war mir das alles noch viel zu unverbindlich. Dann erfuhr ich von dem Lehrgang, den Frans Wijma von Shufra Consultancy anbot. Ich beschloss, daran teilzunehmen, da STE viele Vorteile und Perspektiven beim Schreiben von Gebrauchsanweisungen bietet.

 

Haben Sie Fragen zum Blog?

Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf:

Ferry Vermeulen, ferry@instrktiv.com, +49 (0) 176 43444962

Vorteile von STE beim Schreiben einer Gebrauchsanweisung

STE ist eine Norm für das Schreiben technischer Dokumentationen. Die Norm basiert auf Englisch, da Dokumentationen meistens auf Englisch verfasst werden. Darüber hinaus ist Englisch unter allen Sprachen am meisten verbreitet: Englisch ist die meistgesprochene Zweitsprache. Ein Nachteil der englischen Sprache ist der enorme Wortschatz und die komplexe Grammatik. Viele Wörter haben mehrere Bedeutungen. Dies führt unter anderem zu Verwechslungen, hohen Übersetzungskosten, schlechten Übersetzungen sowie zu gefährlichen Situationen.

Nach einigen früheren Initiativen hat sich am Ende STE durchgesetzt und findet zurzeit in vielen Branchen Verwendung. STE ist in der Luft- und Raumfahrt sowie im Verteidigungsbereich vorgeschrieben. Daneben wird es häufig in den Bereichen ICT und Maschinenbau, in der Kommunikationsindustrie sowie von Herstellern von Verbraucherprodukten angewendet.

STE besteht aus 66 Schreibregeln, einem Vokabular aus 900 zulässigen Wörtern, einer Liste unzulässiger Wörter mit Synonymen und Richtlinien für kundenspezifische Terminologie. Dadurch bietet STE folgende Vorteile:

  • Konsistenz
  • Standardisierte Schreibweise
  • Verbesserung der Qualität
  • Kosteneinsparung
  • Zeiteinsparung
  • Vermittlung der richtigen Informationen
  • Fördert Wiederverwendung und Content Management
  • Textumfang nimmt durchschnittlich um 25% ab
  • Übersetzungskosten nehmen um 35% ab, da weniger Text übersetzt werden muss und in größerem Umfang auf das Übersetzungsarchiv zurückgegriffen werden kann.  

Anwendung von STE beim Schreiben einer Gebrauchsanweisung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die eigentliche STE-Implementierung. Ein erster Schritt ist natürlich die Teilnahme an einem Lehrgang. Anschließend ist es für Unternehmen ratsam, sich ein Wörterbuch anzulegen. Dieses Wörterbuch besteht aus den 900 zulässigen sowie einigen branchenspezifischen Wörtern. Darüber hinaus gibt es eine Software, die Texte beispielsweise auf die Verwendung zulässiger oder unzulässiger Wörter kontrollieren kann.

Der Aufbau eines Wörterbuches erfolgt durch eine Analyse der bestehenden Dokumentation eines Unternehmens. Im Durchschnitt entsteht dann ein Buch mit ungefähr 2000 Wörtern. STE gestattet nur die Verwendung der zulässigen Wörter.

Lesen Sie auch: Simplified Technical English (STE) Fallstudie: Wie Ich die Thumbs Up Technik Benutzte und Die Übersetzungskosten direkt um 20% Verringerte!

Haben Sie Fragen zum Blog?

Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf:

Ferry Vermeulen, ferry@instrktiv.com, +49 (0) 176 43444962

STE-Schreibregeln und zulässige Wörter

Ich möchte hier nicht alle 66 Schreibregeln durchgehen, wohl aber einige, die insbesondere beim Schreiben einer Gebrauchsanweisung in STE nützlich sind:

  • Regel 1.1 besagt, dass ausschließlich solche Wörter verwendet werden dürfen, die: 
  1. Gemäß dem STE-Wörterbuch zulässig sind. Zulässige Wörter sind mit Großbuchstaben versehen. So ist zu finden, dass das Wort check nicht als Verb verwendet werden darf. Das liegt daran, dass dieses Wort mehrere Bedeutungen haben kann und es möglich ist, sich genauer auszudrücken.
  2. In die Kategorie Technische Namen fallen. Beispiele sind Druckluft, Schlüssel, Maschine usw.
  3. In die Kategorie Technische Verben fallen.
  • Regel 1.3 besagt, dass man bei der Wortbedeutung, die im STE-Wörterbuch beschrieben ist, bleiben muss. Das Wort darf nicht in einer anderen Bedeutung verwendet werden. So darf TO FOLLOW nur im Sinne von „to come after“ und beispielsweise nicht im Sinne von „follow the instructions“ verwendet werden. Für Letztgenanntes verwendet man OBEY.
  • Regel 1.4 besagt, dass ausschließlich Verben und Adjektive aus dem STE-Wörterbuch verwendet werden dürfen. Dazu gehören Verben wie absorb, charge, get und reject. Nicht zulässig sind Verben wie beispielsweise depend, heat, reach und split.

STE-Lehrgang und nun?

Der Lehrgang ist ein erster großer Schritt zur Anwendung von STE. In den kommenden Wochen werde ich die Theorie auf Gebrauchsanweisungen, die wir schreiben, anwenden. Gebrauchsanweisungen, die von meinen Kollegen geschrieben wurden und zur Kontrolle auf meinem Schreibtisch landen, werde ich auf die korrekte Anwendung von STE kontrollieren. STE ist keine schwierige Sprache, doch wie bei allen Sprachen beherrscht man auch diese Sprache erst durch intensive Anwendung.

Ferry Vermeulen

Gründer von INSTRKTIV und Diplom Ingenieur der Produktinnovation. Möchte Nutzern helfen, die Verwendung eines Produktes zu meistern und so zu einer positiven Nutzererfahrung (UX) beitragen. Möchte Unternehmen helfen, deren Produkthaftung zu verringern. Großer Fan von Kochen, Reisen und insbesondere elektronischer Musik. Auch auf:
ProfilpaginaGoogle+Linkedin und Twitter!


Vielleicht sind Sie auch interessiert in

  • 21 Februar 2017

    CE-Kennzeichnung und Ihre Anleitungen

    Oft werden uns Fragen zu Gesetzen und Richtlinien gestellt. Die Frage, welche Anforderungen die Anleitung zu einem Produkt im Hinblick auf die CE- Kennzeichnung erfüllen muss, ist dabei am häufigsten. In diesem Blogeintrag möchte ich versuchen, das Thema zu erörtern und die Fragen zu beantworten. ...

    WEITERLESEN

  • 05 September 2016

    ANSI Z535.6 - Produktsicherheit in Amerika

    In der Europäischen Union kann ein Hersteller die harmonisierten europäischen Normen anwenden, um die CE-Richtlinien zu erfüllen, so dass er die CE-Kennzeichnung anbringen darf. Aber wie sieht es mit Produkten in den USA aus? In diesem Blog beschäftigen wir uns mit der Einhaltung der Produktsicherheitsvorschriften in den USA....

    WEITERLESEN